Logo

» Nicht rasten ...«

Am 19.02.2000 wurde die Jahreshauptversammlung im "Hotel am Stern" abgehalten. Zu dieser Versammlung waren 12 Mitglieder erschienen. Neuaufnahmen konnten leider nicht durchgeführt werden.

Die neue Saison wurde am 01.04.2000 mit einem gemeinsamen "Anfahren" eröffnet.

An dem Anfahren nahmen 14 Motorräder, darunter 3 Gäste, teil. Bei trockenem Wetter ging die Fahrt durch den Uelzener Ostkreis und das ehemalige Zonenrandgebiet

1

Der Abend fand einen gemütlichen Ausklang mit Steaks und Bratwurst vom Grill.

Die erste größere Tour in diesem Jahr wurde am 20.05.2000 absolviert.

Nach einem gemeinsamen Frühstück bei Biker "Chrom" ging die Fahrt durch die Landkreise Uelzen, Harburg, Soltau-Fallingbostel, Hannover. Ziel war die neu eröffnete Abschiebehaft-Anstalt in Hannover/Langenhagen, die an diesem Tag den
" Tag der offenen Tür " veranstaltete. Dank der ausgezeichneten Führung durch den " Vize " kam es zu keinen Umwegen. Das Ziel wurde direkt erreicht.

Unser Auftauchen sorgte dort allerdings für einige Unruhe. Das ein Motorradkonvoi mit 13 Motorrädern erschien, stiftete einiges an Verwirrung. So war es vielleicht kein Zufall, das mehrere Streifenwagen dort erschienen, ohne das sich die Besatzungen für die neue Anstalt zu interessieren schienen. Als wir uns endlich als Kollegen auswiesen war allgemeine Erleichterung zu verspüren.

Gegen 18.00 Uhr waren wir dann bei Biker "Chrom" angelangt. Dort war bereits alles bestens vorbereitet. Wir konnten uns an dem Feuer der "Big-Brother-Tonne" erwärmen. Getränke standen ausreichend zur Verfügung und nach einiger Zeit wurde das Essen aufgetischt

2

Man kann von einem gemütlichen feucht fröhlichen Abend sprechen, der wirklich gut gelungen war.

Der nächste Termin der Jail-Owls war das Wochenende vom 24.06.2000 - 25.06.2000.

Hier fand auf einem Campingplatz bei Soltau das Treffen der Jail-Rider aus Hamburg statt. An diesem Treffen nahmen der Präsi, Vize, Nils und Wille, so wie "Fatzo", ein bereits bei einigen von uns bekannter Biker teil. Die Veranstaltung war wieder einmal gut gelungen, allerdings waren wegen der ungünstigen Wetterlage nicht ganz so viele Teilnehmer wie im Vorjahr erschienen. Kontakte vom Vorjahr konnten aufgefrischt werden und an den kleinen Einlagen der Veranstalter nahmen ebenfalls einige, in diesem Jahr jedoch ohne großen Erfolg, teil.

3

Vom 07.07.2000 - 09.07.2000 fand der allseits beliebte Campingplatzaufenthalt an der Ostsee statt.

Hier nahmen insgesamt 22 Mitglieder und Angehörige teil wobei auch unser Gepäcktransporteur, Hartmut, nicht unerwähnt bleiben soll.

7

Zwei sehr wichtige Punkte zu diesem Wochenende dürfen nicht unerwähnt bleiben.

Unsere nächste Tour führte uns nach Kleinenberg bei Paderborn.

Dort fand vom 25.08.2000 - 27.08.2000 das von den Kerkermeister ausgerichtete Deutschlandtreffen statt. An dieser Fahrt nahmen 12 Mitglieder teil.

5

Trotz eines uns auf der Rückfahrt entgegenkommenden Geisterfahrers, verlief auch diese Tour unfall- und fast pannenfrei.

Lediglich Biker Wille konnte sich einige Punkte für den im nächsten Jahr neu zu vergebenen Pokal zum "Pannenkönig" einfahren. Ihm ist auf der Rückfahrt der Auspuffkrümmer gebrochen.

Die letzte Fahrt im Jahr 2000 wurde am 14.10.2000 absolviert.

Als Organisator hatte sich Biker "Obelix" zur Verfügung gestellt. Die Tour, an der auch etliche Gastfahrer (5) teilnahmen, führte bei guten Witterungsbedingungen durch den "nahen Osten" nach Ratzeburg und zurück. Die Streckenführung war gut gewählt und abwechslungsreich, so dass jeder Biker auf seine Kosten kam. Gegen 17.00 Uhr trafen wir wieder in Nahrendorf ein, wo wir von der überregionalen Presse bereits erwartet wurden. Nach einer kurzen Pressekonferenz konnte dann endlich der gemütliche Teil beginnen.

6

Der Jahresabschluss wurde am 01.12.2000 im "Hotel am Stern" gefeiert.

An dieser Feier nahmen 18 Mitglieder und 5 Angehörige, also 23 Personen teil.

7

 

zurück zur Berichtsübersicht

 

trenner