Logo

» Abfahren 29.09.2012 «

Fahrtteilnehmer: Präsi, Ratzi, Schwede, Ronny, Willi, Peter, Therese, Hans, Marina, Michael, Regina, Horni, Ute, Basti, Kathi. Abends: zusätzlich Koll. Gause, Latzko mit Sabrina.

Pünktlich gegen 09:00 Uhr versammelten sich die Biker bei Ute und Horni, um dann ins beschauliche Hitzacker zu fahren und auf dem Jeetzelfloss zu Frühstücken.

Die Fahrt musste ohne den Präsidenten gemacht werden. Die Grippe war noch nicht auskuriert. Nach dem sehr guten und reichlichem Frühstück begaben wir uns auf die geplante Ausfahrt durch unsere Region. Die Fahrt ging über Wusseegel nach Dömitz und die bekannte Strecke der B 195 bis nach Lauenburg, dann weiter über Geesthacht zum Zollspieker. Der Imbisswagen lud zu einer kleinen Pause ein.
Wir setzten dann mit der Fähre über nach Hoopte, von dort aus wollten wir gerne noch durch die Heideregion. Aber bei einem Blick nach rechts in den Himmel stellte Tourgide Horni sehr schwarze Regenwolken fest. Um aus dieser misslichen Situation herauszukommen wurde die Tour verändert und es ging über Salzhausen nach Amelinghausen in die Eisdiele " Adele". Vom Bike abgestiegen, Sitzplatz gesucht; Eis bestellt und dann? Regnete es wie aus Kübeln.

Nach dem Regen fuhren einige Biker nach Hause um später mit dem Auto wieder nach Nahrendorf zu kommen. Wir fuhren dann über Bad Bevensen, der Göhrde, wieder zum Mittelpunkt der Erde nach Nahrendorf zu Horni.

Der Feuerkorb brannte und wir versammelten uns für die Geschenkübergabe.

160

Wir bedankten uns anschließend bei Horni für die gelungene Abfahrt.

Es wurden gute Gespräche geführt, natürlich wurde auch etwas getrunken und klang der Abend mit einem Tänzchen und Rost am Bart und Schlüsselbruch aus.

2

Mit Biker Willi haben Ute und ich morgens noch gemeinsam gefrühstückt.

Dann verabschiedete sich Willi und es kam zum leidigen Thema. " Das Aufräumen".

90

 

zurück zur Berichtsübersicht

 

trenner